Gyfu Blue

Handpoke Tattoo ist der Ursprung der zeitgenössischen Tattoo-Kultur. Tatau ist die polynesische Wurzel des englischen Wortes „Tattoo“. Tatau bedeutet „verbinden“, da das Tätowieren von Hand eine uralte Praxis ist, um die kosmische Seele tiefer mit dem menschlichen Selbst zu verbinden.

Dies geschieht, indem während des Tatau-Rituals vergangene Traumata von den Zellen des physischen Körpers gelöst werden und die Frequenz des elektromagnetischen Feldes gereinigt wird. Nur durch das Mitwirken von Wesen aus der Anderswelt ist eine solch tiefgreifende Praxis möglich.

Bei einem Handpoke Tattoo Ritual wird eine Tätowiernadel ohne Maschinenkraft durch die erste Hautschicht gestochen und setzt die Farbpigmente in die zweite Hautschicht, die sogenannte „Lederhaut“. Dieses Verfahren unterscheidet sich von der normalen Tätowiertechnik insofern, als es sich viel weniger aufdringlich anfühlt und die Haut nicht so stark beeinträchtigt, aber viel mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Den Prozess des Tätowierens erlebt man wirklich auf allen Seinsebenen. Seit Beginn meiner Tätowierkarriere im Jahr 2008 habe ich „nur“ so gearbeitet. Nach fünfzehn Jahren Erfahrung im Tätowieren ohne Maschinenkraft ist es nun an der Zeit, alles, was ich über diese alte Praxis gelernt habe, weiterzugeben, weil mich neue Gefilde des Wirkens rufen.

Der How To Handpoke Tatau Workshop findet an einem Wochenende, also Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr in Sarnen, Schweiz statt.

Du lernst alles, was Du wissen musst, um Linien und Punkte von Hand zu stechen, welche Materialien wo bestellt werden können, die metaphysische Bedeutung der einzelnen Körperteile und alles Wichtige zur Hygiene und Anatomie.

Ich tätowiere nach dem original polynesischen Prinzip, das immer Traumaheilung auf zellulärer Ebene beinhaltet. Auch diese Praxis wird Dir während des Workshops vermittelt. Pro Kurs sind maximal fünf Teilnehmer vor Ort.

Gyfu Blue
Gyfu Blue

Du wirst unter meiner Aufsicht an Dir selbst üben. Wer sein erstes Tattoo nicht für den Rest seines Lebens sehen möchte, hat die Möglichkeit während des Workshops mit Blutlinien zu arbeiten; das bedeutet, dass ich Dir auch beibringen kann, wie man richtige handgestochene Tattoos macht, ohne das wir Tinte dafür verwenden.

Es braucht wirklich viel Geduld und Übung, um Linien zu stechen, wie ich das heute kann. Ich habe über 15 Jahre Erfahrung im Handpoke Tattoo und habe mir jedes Fitzelchen Wissen selbst beigebracht. Aber wenn man sich die Zeit zum Üben nimmt und es mit Leidenschaft angeht, kann man mit dem Wissen aus diesem Workshop sehr, sehr weit kommen.

Die Kosten betragen CHF 1’500.- und beinhalten, dass ich Dich und Deine Gruppe nach dem Workshop per WhatsApp weiter coache, solange Du es brauchst. Das bedeutet, dass Du beginnen kannst, Deine Fähigkeiten zu erweitern, während ich Dir jederzeit zur Verfügung stehe.

Bei Interesse kannst Du Dein Ticket unten oder im Shop kaufen. Die Zahlung ist innerhalb von sieben Tagen nach dem Kauf fällig, andernfalls wird Deine Reservierung storniert.

"Handpoke ist langsam, leise und achtsam. Es entstehen wunderschöne, stärkende Dinge (Symbole), die Mann / Frau immer bei sich hat. Es ist altes Wissen, das mehr zu erzählen vermag, als Worte es je können. Aber es ist auch ein Hand-Werk, welches geübt werden darf, um dann in eigener & einzigartiger Sprache weitergetragen und geteilt zu werden. Handpoke war und ist für mich viel mehr, als bloss ein bisschen Tinte in die Haut zu bringen. Es ist eine Art Wegweiser auf der Reise mit und zu sich selbst. Von Dada habe ich alles bekommen, was ich dazu brauche: Drum eifach es grosses D A N K E 💜"
Pippi Loup, 38
"De Dada ihre Handpoke-Workshop isch es absoluts Gschänk! 😍Si schaffts in chürzister Ziit, dass mer alles über dKombination vu Symbol, em Ufbau vude Huut, de Anatomie vum Mensch, de Bedütig vu de Körperstelle und natürlich über dHygiene weiss, wo mer brucht, zum chönne poke. Aber no viel meh. I dene wenige Tag bringt si eim ned nur dKunst vum Handpoke nöcher, sondern si bringt ein au nöcher zu sich, will mer ebe ganz bi sich muess si, zum es magischs Tatau chönne stäche. Danke, Dada, für das wundervolle Gschänk. Danke, danke, danke 🙏🏻"
Rahel, 30
"Ich habe mich sehr wohlgefühlt in der Gruppe und fand den Kurs sehr spannend und auf den verschiedensten Ebenen bereichernd. Die Erfahrungen, die Dada an uns weitergegeben hat, sind von immensem Wert, und ich habe mich sehr gut informiert und unterrichtet gefühlt. Herzlichen Dank für diesen tollen Kurs, liebe Dada – ich freue mich sehr darauf, das Gelernte zu vertiefen und zu erweitern, und danke Dir für die perfekte Basis, die Du dafür geschaffen hast!"
Sara, 27
"Es esch so toll ond lehrrich gsi – ech heti nie dänkt das ech die Technik so guet chan a mer sälber umsetze! Ech chan de Kurs wörkli allne empfehle wo sich förs vo Hand tätowiere interessiered. Danke liebi Dada, das Du Dis Wösse mit eus teilt hesch."
Remo, 32
"Es isch hammer gsi! Ned nur s lehre vo Hand steche, sondern au was alles drhinter steckt. D Herkunft, wie alles entstande isch, d Bedütig vode Körperregione, uf was me muen achte, und und und. Sither hani no viel es teufers Bild becho, was es Tattoo alles isch und bedütet. E unglaublichi Erfahrig sich selber es Tattoo z steche. I liebes! D Dada het eus vo A-Z alles liebevoll und inere entspannte Stimmig erklärt, zeigt, und vorgfüehrt. Und doch het sie au druf gachtet dass mes würkli ernscht nimmt und voll bide Sach isch. Die perfekti Mischig. Und zum Schluss: d Meditatione si de absoluti Traum."
Michèle, 27

Stay tuned, bald kommt die Gnothi Seauton App!